Sie sind hier: Home > Regional >

Gefährlicher Metalldiebstahl: Starkstromkabel gerklaut

Bergisch Gladbach  

Gefährlicher Metalldiebstahl: Starkstromkabel gerklaut

26.09.2019, 14:35 Uhr | dpa

Gefährlicher Metalldiebstahl: Starkstromkabel gerklaut. Polizei Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild (Quelle: dpa)

Metalldiebstahl unter akuter Lebensgefahr: Unbekannte haben in Bergisch Gladbach 400 Meter Starkstromkabel aus einem Kabelschacht neben einer Straßenbahnlinie gestohlen. Sie hätten schon am 15. September auf unbekannte Weise die Stromzufuhr unterbrochen und das Kabel mitgenommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Stromschlag mit dem 800-Volt-Kabel wäre möglicherweise tödlich gewesen.

Die Unterbrechung der Stromzufuhr war den Verkehrsbetrieben zwar sofort aufgefallen, man ging jedoch zunächst von einem Defekt aus. Erst eine gründliche Überprüfung ergab das fehlende Kabel, so dass die Polizei am Mittwoch informiert wurde. Der Wert des Kupfers im Kabel liegt laut Polizei bei geschätzt rund 10 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal