Sie sind hier: Home > Regional >

Zwei Hessinnen wollen Deutsche Weinkönigin werden

Neustadt an der Weinstraße  

Zwei Hessinnen wollen Deutsche Weinkönigin werden

27.09.2019, 00:58 Uhr | dpa

Zwei Hessinnen wollen Deutsche Weinkönigin werden. Krone der Deutschen Weinkönigin

Eine Deutsch Weinkönigin rückt ihre Krone zurecht. Foto: Uwe Anspach/Archivbild (Quelle: dpa)

Zwei Hessinnen und vier weitere Konkurrentinnen greifen heute nach der Krone der Deutschen Weinkönigin. Bei einer Gala im pfälzischen Neustadt an der Weinstraße müssen die Kandidatinnen vor allem Fachwissen, Schlagfertigkeit und Charme beweisen. Eine Jury bestimmt nach der Show, wer 71. Weinkönigin wird.

Sie löst die amtierende Hoheit Carolin Klöckner (Weinbaugebiet Württemberg) ab. Die wichtigste Botschafterin der Branche nimmt innerhalb eines Jahres rund 200 Termine wahr, viele davon im Ausland. Die Weinkönigin wirbt auf diese Weise seit 1949.

Für die Wahl qualifizierten sich Katharina Bausch (Rheingau), Carolin Hillenbrand (Hessische Bergstraße), Julia Sophie Böcklen (Württemberg), Laura Gerhardt (Mosel), Miriam Kaltenbach (Baden) und Angelina Vogt (Nahe). Die Finalistinnen hatten sich beim Vorentscheid gegen sechs Vertreterinnen anderer deutscher Regionen durchgesetzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal