Sie sind hier: Home > Regional >

Bremer Zoll findet Kokain für 4,5 Millionen Euro

Bremerhaven  

Bremer Zoll findet Kokain für 4,5 Millionen Euro

27.09.2019, 12:20 Uhr | dpa

Bremer Zoll findet Kokain für 4,5 Millionen Euro. Zoll

"Zoll" steht auf der ballistischen Schutzweste einer Zöllnerin. Foto: Boris Roessler/Archivbild (Quelle: dpa)

Einen Zentner Kokain mit einem Verkaufswert von 4,5 Millionen Euro hat der Bremer Zoll in einem Kühlcontainer aus Südamerika sichergestellt. Die Drogen seien an einer leicht zugänglichen Stelle in dem Container voller Bananen deponiert gewesen, teilte der Zoll am Freitag in Bremen mit. Dort hätte ein Schmuggler das Paket rasch und unauffällig abholen können - diese Schmuggelmethode werde "Rip-Off" genannt.

"Die Personen, die am Handel und Transport mit der im Container enthaltenen legalen Ware beteiligt sind, wissen im Regelfall nichts von der illegalen Beiladung", erklärte die Leiterin des Bremer Hauptzollamtes, Nicole Tödter. Das Kokain sei bereits am 3. September im Hafen von Bremerhaven entdeckt worden. Um weitere Ermittlungen nicht zu gefährden, sei erst jetzt über den Fund berichtet worden.

Im vergangenen Jahr hatte der Zoll in Bremen insgesamt mehr als 400 Kilogramm Kokain sichergestellt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal