Sie sind hier: Home > Regional >

Vermeintliche Tellermine entpuppt sich als Wecker

Lörrach  

Vermeintliche Tellermine entpuppt sich als Wecker

27.09.2019, 13:55 Uhr | dpa

Er tickte schon längst mehr und war stark verrostet. Sonst hätten Polizeibeamte einen alten Wecker wohl auch gleich als solchen erkannt - und nicht für eine Tellermine gehalten. So geschehen im Lörracher Ortsteil Tumringen: Bei einer Haushaltsauflösung am Donnerstag sei ein Gegenstand zum Vorschein gekommen, der "tatsächlich eine Ähnlichkeit mit einer gefährlichen Waffe hatte", teilte das Polizeipräsidium Freiburg am Freitag mit.

Vorsichtshalber wurde der Kampfmittelbeseitigungsdienst eingeschaltet. Nach Begutachtung eines Fotos kamen die Experten zu der Einschätzung, "dass es sich wohl doch um keine Waffe handle". An die Beamten vor Ort erging die Bitte, den Gegenstand mal umzudrehen. Ein Polizist habe sich ein Herz gefasst. Und siehe da: Die Tellermine war ein Wecker. Daraufhin wurde Entwarnung gegeben und der alte Zeitmesser dem Kampfmittelbeseitigungsdienst für dessen "Kuriositätenkabinett" übersandt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal