Sie sind hier: Home > Regional >

Flüchtender Autofahrer verletzt drei Polizisten

Groß Kordshagen  

Flüchtender Autofahrer verletzt drei Polizisten

29.09.2019, 19:57 Uhr | dpa

Die Polizei in Vorpommern ermittelt gegen einen Autofahrer, der bei seiner Flucht an einer Kontrollstelle drei Polizisten verletzt haben soll. Der 51-Jährige war am Samstag bei Groß Kordshagen (Vorpommern-Rügen) gestoppt und festgenommen worden, wie ein Polizeisprecher am Sonntag in Neubrandenburg sagte. Der Fahrer hatte eine gesperrte Unfallstelle durchfahren wollen. Einer Polizistin war dabei Alkohol im Atem aufgefallen; sie forderte den Mann zum Aussteigen auf.

Der Fahrer habe Gas gegeben, gewendet und dabei die Polizistin erfasst und mitgeschleift. Mit Hilfe weiterer Polizisten konnte der Wagen gestoppt werden. Insgesamt wurden drei Beamte verletzt. Gegen den Fahrer werde nun wegen einer Reihe von Vergehen, darunter wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: