Sie sind hier: Home > Regional >

Mehrfamilienhaus in Vechta wegen Feuer evakuiert

Vechta  

Mehrfamilienhaus in Vechta wegen Feuer evakuiert

30.09.2019, 06:17 Uhr | dpa

Mehrfamilienhaus in Vechta wegen Feuer evakuiert. Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archivbild (Quelle: dpa)

Wegen eines Brandes in Vechta haben Einsatzkräfte ein Mehrfamilienhaus mit 18 Wohnungen evakuiert. Rund 40 Menschen seien von der Polizei und der Feuerwehr am Sonntagabend aus ihren Wohnungen geholt worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Zuvor sei einem 19 Jahre alten Mann ein Topf voller Fett in Flammen aufgegangen und habe seine Küche in Brand gesetzt. Von da aus breiteten sich die Flammen über das Dach des Gebäudes schnell aus. Erst nach mehreren Stunden war der Brand unter Kontrolle. Der Mann wurde mit leichten Brandverletzungen und dem Verdacht auf eine Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Das komplette Haus ist derzeit unbewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 350 000 Euro. Anwohner, die nicht bei Verwandten unterkamen, verbrachten die Nacht in von der Stadt organisierten Hotelzimmern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal