Sie sind hier: Home > Regional >

Verfolgungsjagd: Flüchtiger bleibt mit Auto liegen

Groß Kordshagen  

Verfolgungsjagd: Flüchtiger bleibt mit Auto liegen

30.09.2019, 06:40 Uhr | dpa

Die Polizei hat einen flüchtenden Autofahrer rund 20 Kilometer durch den Landkreis Vorpommern-Rügen verfolgt. Der 31-Jährige habe bei einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagabend einfach Gas gegeben, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Sofort verfolgten ihn die Beamten mit ihrem Streifenwagen. Der Flüchtige fuhr über mehrere rote Ampeln und überholte einige Autos, teilweise überschritt er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit erheblich. In einem Waldstück blieb er mit seinem Wagen dann schließlich wegen eines Defekts liegen. Der Mann hat keinen Führerschein und steht im Verdacht, unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gefahren zu sein. Bei seiner 33 Jahre alten Beifahrerin fanden die Beamten ein illegales Betäubungsmittel. Gegen beide wird jetzt ermittelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: