Sie sind hier: Home > Regional >

Durchwachsene Kürbisernte in Brandenburg

Teltow  

Durchwachsene Kürbisernte in Brandenburg

30.09.2019, 06:58 Uhr | dpa

Durchwachsene Kürbisernte in Brandenburg. Kürbisse

Kürbisse. Foto: Patrick Pleul/Archivbild (Quelle: dpa)

Die Kürbisernte in Brandenburg ist in diesem Jahr unter den Erwartungen geblieben. "Die große Herausforderung bestand darin, Wasser auf die Felder zu bringen", sagte Andreas Jende, Geschäftsführer des Gartenbauverbandes Berlin-Brandenburg. Wo es gelungen sei, die Pflanzen zu wässern, seien stattliche Exemplare herangewachsen, anderswo nicht.

Insgesamt seien etwa 3300 Tonnen auf die Waage gebracht worden, sagte Jende. Im Vorjahr konnten noch 3400 und 2017 noch 3750 Tonnen geerntet werden. Auch die Anbaufläche sei um 40 Hektar leicht auf 241 Hektar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Etwa 40 bis 45 Betriebe bauen im Land Kürbisse an.

Laien denken beim Kürbis an eine anspruchslose Frucht. Landläufig heißt es: Kern in den Boden und wachsen lassen. Doch mit dieser Methode komme ein Landwirt nicht weiter, erläutert Jende. Der Anbau sei sehr arbeitsintensiv. "Kürbisse brauchen viel Betreuung", sagte er. Sie müssten bewässert, gedüngt und die Reihen von Unkraut befreit werden. Es sei viel Handarbeit. Doch zunehmend fehlten in Betrieben Arbeitskräfte.

Kürbisse aus Brandenburg werden in der Regel regional vermarktet, auf Märkten oder in den Hofläden der Betriebe. "Es gibt mittlerweile gute Kontakte zum Einzelhandel", sagte Jende. Auch Lebensmittelbetriebe verarbeiten demnach gern Kürbisse aus Brandenburg zu Konserven.

Der Gartenkürbis - der zu Suppen, Aufläufen oder auch Kuchen verarbeitet werden kann - stammt aus den USA und Mexiko. Weltweit gibt es etwa 850 Arten: unterschiedlichster Größen, Farben und Formen. Hochzeit ist zu Halloween, wenn aus den Kürbissen kunstvolle Gesichter geschnitzt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal