Sie sind hier: Home > Regional >

Wiedereinstieg in Zug wegen Trinkflasche: Der fährt los

Fulda  

Wiedereinstieg in Zug wegen Trinkflasche: Der fährt los

30.09.2019, 15:12 Uhr | dpa

Schreckmoment für eine Familie: Weil sie ihre Trinkflasche im Zug vergessen hat, ist eine Elfjährige im Bahnhof Fulda kurzerhand wieder eingestiegen. Doch just in diesem Moment schlossen sich am späten Sonntagabend kurz vor Mitternacht die Türen des Zuges, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Die 30 Jahre alte Mutter des Kindes befand sich noch auf dem Bahnsteig, als der Regionalexpress Richtung Neuhof (Landkreis Fulda) losrollte - mitsamt der Elfjährigen. Bundespolizisten hätten sich daraufhin um die Mutter gekümmert und ihre Tochter später in Neuhof abgeholt. Eine Dreiviertelstunde später waren sie wieder vereint.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal