Sie sind hier: Home > Regional >

Gefesseltes Mädchen auf Schultoilette: Keine Straftat

Grevesmühlen  

Gefesseltes Mädchen auf Schultoilette: Keine Straftat

30.09.2019, 16:54 Uhr | dpa

Gefesseltes Mädchen auf Schultoilette: Keine Straftat. Polizei

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archivbild (Quelle: dpa)

Der Fall des gefesselten Mädchens auf einer Toilette in einer Schule in Grevesmühlen (Nordwestmecklenburg) ist aufgeklärt. Es hat keine Straftat stattgefunden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das Mädchen sei im Beisein der Mutter von der Kriminalpolizei befragt werden. Es sei selbst dafür verantwortlich, dass es in dieser Lage aufgefunden wurde. Die Zehnjährige befinde sich in psychologischer Betreuung, auch der schulpsychologische Dienst stehe im Kontakt mit der Familie.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal