Sie sind hier: Home > Regional >

Ehefrau angefahren: 59-Jähriger in Untersuchungshaft

Kamen  

Ehefrau angefahren: 59-Jähriger in Untersuchungshaft

30.09.2019, 17:15 Uhr | dpa

Ehefrau angefahren: 59-Jähriger in Untersuchungshaft. Handschellen werden angelegt

Handschellen werden einem Mann angelegt. Foto: Jens Wolf/Archivbild (Quelle: dpa)

Weil er seine Ehefrau in Kamen (Kreis Unna) mit einem Auto angefahren haben soll, ist ein 59-Jähriger in Untersuchungshaft gekommen. Ein Richter erließ am Montag Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes, wie die Polizei berichtete.

Der Tatverdächtige soll am Sonntagmorgen wegen eines Ehestreits betrunken ins Auto gestiegen sein und die Frau angefahren haben. Sie wurde dabei schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Die 60-Jährige war laut den Ermittlern zu Fuß unterwegs, als ihr Mann sie mit dem Wagen verfolgte und anfuhr.

Bei der Polizei habe der Ehemann die Vorwürfe bestritten. Vor dem Haftrichter habe er geschwiegen, so die Ermittler.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal