Sie sind hier: Home > Regional >

Deutsch-Polnischer Geopark bekommt Fördermittel

Cottbus  

Deutsch-Polnischer Geopark bekommt Fördermittel

30.09.2019, 19:25 Uhr | dpa

Der Unesco Global Geopark Muskauer Faltenbogen wird im Zuge des Sofortprogramms Lausitz mit 1,2 Millionen Euro gefördert. Brandenburgs Europaminister Stefan Ludwig (Linke) übergab am Montag den Förderbescheid. Der deutsch-polnische Geopark sei durch seine Lage in Brandenburg, Sachsen und der polnischen Woiwodschaft Lebuser Land ein grenzüberschreitendes Leuchtturmprojekt, sagte Ludwig.

Die Mittel waren von Brandenburgs Europa-Ministerium gemeinsam für das Land und den Freistaat Sachsen beantragt worden. Der deutsch-polnische Geopark Muskauer Faltenbogen ist einer von sechs durch die Unesco in Deutschland anerkannten Geoparks. Durch seine Lage ist er einer von nur vier transnationalen Unesco-Geoparks weltweit.

Für die ersten sieben Projekte Brandenburgs hat das Bundesfinanzministerium rund 30 Millionen Euro bereitgestellt. Das Geld soll im Rahmen des Sofortprogramms für den Strukturwandel in den vom Kohleausstieg betroffenen Regionen fließen. Neben dem Geopark Muskauer Faltenbogen werden mit dieser ersten Tranche Projekte im Bereich Gesundheit, Kultur und Forschung gefördert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: