Sie sind hier: Home > Regional >

Ausstellung in Bitterfeld widmet sich DDR-Amateurfilm

Bitterfeld-Wolfen  

Ausstellung in Bitterfeld widmet sich DDR-Amateurfilm

02.10.2019, 05:09 Uhr | dpa

Der DDR-Amateurfilm und seine hiesigen Arbeitsgemeinschaften stehen in den kommenden Monaten im Mittelpunkt einer Ausstellung im Kreismuseum Bitterfeld. Zu sehen sind von Mittwoch an Werke aus dem Nachlass des Leiters des Betriebsfilmstudios Bitterfeld, Alfred Dorn, wie das Museum mitteilte. Dorn galt als lokaler und nationaler Förderer des Amateurfilms.

In der ehemaligen DDR gab es zahlreiche Amateurfilmstudios, die durch Kombinate und Betriebe unterstützt wurden. Zu den Pionieren dieser Bewegung gehörte den Angaben zufolge das Bitterfelder Amateurfilmkollektiv, das 1952 gegründet wurde. Die Filmkollektive dokumentierten Produktionsabläufe und Entwicklungen der Kombinate. Die Ausstellung "Bitterfelder Amateurfilmkollektive - Zirkeltätigkeit zwischen Kohle und Chemie" ist bis zum 2. März 2020 im Kreismuseum Bitterfeld zu sehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal