Sie sind hier: Home > Regional >

Fahnder finden Drogen für zwei Millionen Euro in der Post

Krefeld  

Fahnder finden Drogen für zwei Millionen Euro in der Post

04.10.2019, 09:31 Uhr | dpa

In unscheinbaren Paketen haben Unbekannte Drogen im Wert von zwei Millionen Euro mit der Post verschickt. Fahnder des Hauptzollamts entdeckten die Lieferung bei einer Kontrolle in einem Verteilzentrum am Niederrhein, teilte die Behörde am Freitag in Krefeld mit. Fünf Kilogramm Crystal Meth, zehn Kilogramm Kokain und 26 Kilogramm der Partydroge Ketamin seien sichergestellt worden. Die Menge hätte ausgereicht, um 500 000 Menschen einen Tag lang in einen Rauschzustand zu versetzen, sagte ein Sprecher des Hauptzollamtes Krefeld.

Die Pakete kamen aus den Niederlanden und waren an eine Anschrift in Großbritannien adressiert. Die Ermittlungen zu den Tätern liefen noch, Festnahmen habe es bislang nicht gegeben, sagte der Sprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal