Sie sind hier: Home > Regional >

Mann bedroht Rettungssanitäter mit Messer

Melle  

Mann bedroht Rettungssanitäter mit Messer

04.10.2019, 16:34 Uhr | dpa

Mann bedroht Rettungssanitäter mit Messer. Polizei

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa (Quelle: dpa)

Rettungssanitäter sind am Freitag in Melle von einem Patienten mit einem Messer bedroht worden. Wie ein Sprecher der Polizei berichtete, wurde die Rettungswagenbesatzung am frühen Morgen zu einem Notfall in einem Zweifamilienhaus im Ortsteil Schiplage gerufen. Dort sei der auf dem Boden liegende 22 Jahre alte Mann aufgesprungen und habe die Sanitäter daraufhin mit dem Messer verfolgt. Diese hätten sich in den Rettungswagen geflüchtet. Die 22 Jahre alte Partnerin und ein Säugling seien von dem Mann geschlagen und leicht verletzt worden. Im und an dem Haus gab es Blutspuren, weil der 22-Jährige eine Glastür eingeschlagen hatte. Der Tatverdächtige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ob er unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand, müsse noch ermittelt werden, sagte der Polizeisprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal