Sie sind hier: Home > Regional >

"NRW-Wanderbahnhof des Jahres": Von Overath in die Natur

Overath  

"NRW-Wanderbahnhof des Jahres": Von Overath in die Natur

05.10.2019, 17:01 Uhr | dpa

Der Overather Bahnhof im Bergischen Land ist am Samstag wegen seines günstigen Standorts zum "NRW-Wanderbahnhof des Jahres 2019" gekürt worden. Von dem historischen Bahnhof aus könnten Wanderer schnell den Naturpark der Region erreichen, teilte die Gemeinschaftskampagne mobil.nrw mit. "Mit seiner guten Anbindung an den nordrhein-westfälischen Nahverkehr und der reizvollen Lage im Bergischen Land bietet er alles, was Wanderer brauchen", sagte Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU).

Die Jury würdigte den Bahnhof, der rund 30 Kilometer von Köln entfernt liegt, als idealen Startpunkt für kurze oder mehrtägige Wanderungen durch die Region mit ihren grünen Wäldern und idyllischen Tälern. Ausflügler können zum Beispiel von Overath aus auf dem historischen Pilgerweg nach Marialinden wandern. Die Regionalbahn 25 verbindet das Rhein- und Sauerland mit Overath, Busse bringen Ausflügler von dort aus zu unterschiedlichen Wanderstrecken.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal