Sie sind hier: Home > Regional >

Brandt über Rolle beim BVB: "Es ist schwierig"

Freiburg im Breisgau  

Brandt über Rolle beim BVB: "Es ist schwierig"

05.10.2019, 19:22 Uhr | dpa

Brandt über Rolle beim BVB: "Es ist schwierig". Julian Brandt

Dortmunds Julian Brandt (r.) im Zweikampf. Foto: Ondøej Deml/CTK/dpa (Quelle: dpa)

Fußball-Nationalspieler Julian Brandt hadert mit seiner derzeitigen Rolle bei Borussia Dortmund. "Es ist schwierig, klar", sagte der 23-Jährige am Samstag nach dem 2:2 beim SC Freiburg. "Wenn du viel auf der Bank gesessen hast, immer wieder Kurzeinsätze hast, dann spielst du 90 Minuten, dann sitzt du vielleicht wieder auf der Bank." Der Offensivakteur hatte in Freiburg zunächst überraschend wieder draußen gesessen, obwohl er jüngst beim 2:0-Sieg in der Champions League bei Slavia Prag eine starke Leistung von Beginn an gezeigt hatte. Warum er dennoch in Freiburg zunächst draußen war, habe Trainer Lucien Favre nicht mit ihm besprochen.

"Der Trainer macht nun mal seine Aufstellung, er wird schon seine Gründe haben, warum er das macht. Ich glaube, er ist ein schlauer Trainer", sagte Brandt. "Ich habe mit ihm nicht darüber reden können", ergänzte er. "Ich stehe ja auch nicht über der Mannschaft, darum war das schon okay."

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal