Sie sind hier: Home > Regional >

Küchenbrand in Senioren-Wohnheim: zwei Verletzte

Greifswald  

Küchenbrand in Senioren-Wohnheim: zwei Verletzte

06.10.2019, 14:54 Uhr | dpa

Küchenbrand in Senioren-Wohnheim: zwei Verletzte. Feuerwehr

Ein Blick auf die Front eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. . Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Quelle: dpa)

Bei einem Brand in einem Wohnheim für Senioren in Greifswald haben zwei Frauen eine Rauchgasvergiftung erlitten. Das Feuer brach am Sonntagmorgen in einer Küche aus, wie die Polizei mitteilte. Die 92-jährige Bewohnerin einer Wohneinheit hatte demnach den Herd angelassen, als sie den Raum verließ. Daraufhin entzündeten sich eine Pfanne und ein Topf, die auf dem Herd standen. Insgesamt 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Zwei Bewohnerinnen im Alter von 82 und 92 Jahren wurden mit einer Rauchgasvergiftung in eine Klinik gebracht. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 15 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal