Sie sind hier: Home > Regional >

Feine Sahne Fischfilet spielt in "Rechtsrock-Hochburg"

Themar  

Feine Sahne Fischfilet spielt in "Rechtsrock-Hochburg"

07.10.2019, 18:12 Uhr | dpa

Feine Sahne Fischfilet spielt in "Rechtsrock-Hochburg". Feine Sahne Fischfilet auf der Bühne

Feine Sahne Fischfilet auf der Bühne bei einem Open-Air-Konzert. . Foto: Christoph Soeder/dpa (Quelle: dpa)

Die Punkband Feine Sahne Fischfilet hat ein Konzert in Thüringen angekündigt - im durch große Rechtsrock-Veranstaltungen bundesweit bekannt gewordenen Themar. Die Gruppe aus Mecklenburg-Vorpommern werde am 19. Oktober im Schützenhaus der südthüringischen Kleinstadt spielen, schrieb die Band am Montag unter anderem auf ihrer Facebook-Seite.

Das Konzert sei vor allem für die Leute in Themar und der Region gedacht, die seit Jahren gegen die rechte Szene dort protestierten, schrieb die Band mit Verweis auf das Bündnis für Demokratie und Weltoffenheit Kloster Veßra. Ein Sprecher des Bündnisses erklärte am Montag, dass der Verein schon länger mit der Band in Kontakt stehe. Zur Konzertankündigung verwies die Band auch auf die anstehende Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober. "Umso wichtiger, nicht die ganze Zeit den Faschos hinterherzulaufen, sondern die coolen Menschen aus der Provinz zu supporten, welche keinen Bock auf diesen Rechtsruck haben."

In Themar fand im Juli im dritten Jahr in Folge ein Rechtsrock-Festival statt, gegen das mehrere Hundert Menschen protestierten. Die Band Feine Sahne Fischfilet setzt sich seit langem gegen Rechtsextremismus ein, erntet damit auch Kritik und sieht sich mit Anfeindungen und Linksextremismusvorwürfen konfrontiert. Unter anderem sagte im Oktober die Stiftung Bauhaus Dessau ein geplantes Konzert der Band ab - rechte Gruppierungen hatten gegen den Auftritt mobil gemacht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal