Sie sind hier: Home > Regional >

Feuerwehr rettet 60 Rinder aus brennendem Stall

Kayhude  

Feuerwehr rettet 60 Rinder aus brennendem Stall

08.10.2019, 06:58 Uhr | dpa

Feuerwehr rettet 60 Rinder aus brennendem Stall. Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehrmänner der freiwilligen Feuerwehr sitzen in ihrem Fahrzeug. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

Die Feuerwehr in Kayhude im Kreis Segeberg hat rund 60 Rinder aus einem brennenden Stall gerettet. Bei dem Einsatz seien drei Menschen leicht verletzt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag. Einer von ihnen kam in ein Krankenhaus. Die Tiere wurden nicht verletzt. Durch das gelagerte Stroh hatte sich das Feuer schnell auf das Dach ausgebreitet. Rund 100 Feuerwehrleute bekämpften stundenlang die Flammen. Erst in der Nacht konnten die letzten kleinen Brände gelöscht werden. Wie das Feuer am Montag ausbrechen konnte, war laut Polizei zunächst unklar.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: