Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Aufsichtsräte des 1. FC Kaiserslautern treten zurück

Kaiserslautern  

Drei Aufsichtsräte des 1. FC Kaiserslautern treten zurück

08.10.2019, 20:36 Uhr | dpa

Drei Aufsichtsräte des 1. FC Kaiserslautern treten zurück. 1. FC Kaiserslautern

Das von Leitkegeln umstellte Logo des 1. FC Kaiserslautern im Fritz-Walter-Stadion. Foto: Uwe Anspach/dpa (Quelle: dpa)

Das personelle Chaos beim Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern findet kein Ende. Die drei Aufsichtsräte Bruno Otter, Patrick Banf und Jochen Grotepaß sind mit sofortiger Wirkung zurückgetreten, wie der Traditionsclub am Dienstagabend mitteilte. Sie scheiden damit auch als Beiräte der Profifußball-Abteilung des FCK aus.

Die für eine Nachwahl von Aufsichtsräten in der Vereinssatzung festgelegte Bewerbungsfrist von drei Wochen reicht bis zur Jahreshauptversammlung am 20. Oktober nun nicht mehr aus. "Aus diesem Grund wird die bislang geplante Jahreshauptversammlung verschoben", sagte Grotepaß. "Ein neuer Termin wird kurzfristig anberaumt."

Erst Ende September hatte der Beirat des Vereins entschieden, den am 31. Dezember auslaufenden Vertrag von Sport-Geschäftsführer Martin Bader nicht zu verlängern. Banf, Otter und Grotepaß kamen mit ihrer Entscheidung nun einer drohenden Abwahl durch die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung zuvor.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal