Sie sind hier: Home > Regional >

Mannheim verliert erstes Spiel in Champions Hockey League

Stockholm  

Mannheim verliert erstes Spiel in Champions Hockey League

08.10.2019, 20:53 Uhr | dpa

Mannheim verliert erstes Spiel in Champions Hockey League. Eishockey

Ein Eishockey-Spiel. Foto: Bernd Thissen/dpa (Quelle: dpa)

Die Adler Mannheim haben in der Champions Hockey League ihre erste Saisonniederlage kassiert. Der bereits für das Achtelfinale qualifizierte deutsche Eishockey-Meister verlor am Dienstagabend mit 3:6 (0:3, 3:1, 0:2) bei Djurgarden Stockholm. Das Team von Trainer Pavel Gross gab damit die Tabellenführung in der Gruppe F vor dem abschließenden Spieltag an die Schweden ab. Vom zweiten Platz, der ebenfalls zur Teilnahme an der K.o.-Runde berechtigt, können die Badener jedoch nicht mehr verdrängt werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal