Sie sind hier: Home > Regional >

Tödlicher Unfall mit Seniorin: Radfahrer steht vor Gericht

Kassel  

Tödlicher Unfall mit Seniorin: Radfahrer steht vor Gericht

09.10.2019, 02:09 Uhr | dpa

Tödlicher Unfall mit Seniorin: Radfahrer steht vor Gericht. Justitia

Justitia mit Sonne und Taube. Foto: Arne Dedert/dpa (Quelle: dpa)

Wegen des tödlichen Zusammenstoßes mit einer Seniorin steht heute ein Radfahrer vor dem Amtsgericht Kassel. Der 27-Jährige muss sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Ihm wird vorgeworfen, vor einem Jahr eine rote Ampel missachtet zu haben und so mit einer 82-jährigen Fußgängerin zusammengestoßen zu sein. Die Frau wurde auf die Fahrbahn geschleudert und erlitt schwerste Verletzungen. Sie starb wenige Tage später. Es ist zunächst nur ein Verhandlungstag angesetzt. Vier Zeugen und ein Sachverständiger werden erwartet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal