Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei lotst verirrten Schwan von der Autobahn

Bakum  

Polizei lotst verirrten Schwan von der Autobahn

09.10.2019, 13:40 Uhr | dpa

Polizei lotst verirrten Schwan von der Autobahn. Ein Schwan wandert über eine Autobahn

Ein Schwan wandert über bei Sonnenuntergang über eine Autobahn. Foto: ----/Polizeipräsidium Frankfurt/Main/dpa (Quelle: dpa)

Beamte der Autobahnpolizei haben auf der A1 drei Schwänen in einer misslichen Lage geholfen. Zwei Tiere hatten sich in einem abgesperrten Baustellenbereich in Höhe der Anschlussstelle Vechta verirrt. Sie sorgten sich offenbar um einen dritten Schwan, der sich am Wildschutzzaun aufhielt, aber keinen Ausweg mehr fand. Die Beamten konnten ihn über ein Tor am Parkplatz Bakumer Wiesen von der Autobahn treiben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dort angekommen wechselte er sofort wieder in sein Element und schwamm in einem angrenzenden Kanal davon. Auch die beiden anderen Schwäne verließen daraufhin laut Polizei unverletzt die Autobahn.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal