Sie sind hier: Home > Regional >

Verfeindete Großfamilien geraten erneut aneinander

Nienburg/Weser  

Verfeindete Großfamilien geraten erneut aneinander

10.10.2019, 14:54 Uhr | dpa

Verfeindete Großfamilien geraten erneut aneinander. Polizei mit Blaulicht

Blaulichter auf den Dächern von Polizeifahrzeugen. Foto: Carsten Rehder/dpa (Quelle: dpa)

Angehörige von zwei rivalisierenden Großfamilien sind in Nienburg erneut in Streit geraten. Die Polizei am Donnerstag mitteilte, konnten Beamte am Vorabend eine Eskalation verhindern. Sie stellten Waffen und waffenähnliche Gegenstände sicher, darunter fünf Messer, zwei Pfeffersprays, einen abgebrochenen Golfschläger sowie eine Eisenstange. Ein Polizist wurde beleidigt, gegen ihn wurden Todesdrohungen ausgestoßen. Zwei 19 und 29 Jahre alte Männer bewarfen Beamte mit einer Blumenvase und einer Bierflasche. Von den Einsatzkräften wurde keiner verletzt. Die Polizei leitete Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, tätlichen Angriffs, Beleidigung und Bedrohung ein.

In der Vergangenheit war die Fehde zwischen den Familien zeitweise bereits mit Waffen ausgetragen worden. Deshalb hat die Polizei seit einem Jahr ein wachsames Auge auf die Wohnorte der Familien.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal