Sie sind hier: Home > Regional >

Viereinhalb Jahre Haft für Überfall auf Doberaner Juwelier

Rostock  

Viereinhalb Jahre Haft für Überfall auf Doberaner Juwelier

11.10.2019, 02:02 Uhr | dpa

Viereinhalb Jahre Haft für Überfall auf Doberaner Juwelier. Justitia

Eine Statue der Justitia hält als Symbol der Gerechtigkeit eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa (Quelle: dpa)

Für einen vor mehr als acht Jahren begangenen Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Bad Doberan muss ein 32 Jahre alten Mann für viereinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Rostock sprach den Mann aus Armenien des gemeinschaftlichen schweren Raubes und der gefährlichen Körperverletzung für schuldig. Der Juwelier war im Januar 2011 von dem Täter zusammen mit zwei Komplizen überfallen, geschlagen, gefesselt, mit einer Schreckschusspistole bedroht und beraubt worden. Der Wert der Beute wurde mit etwa 23 000 Euro angegeben. Das Gericht verurteilte den Mann am Freitag zu einer Zahlung von 21 000 Euro.

Die beiden Komplizen waren kurz nach dem Überfall gefasst und zu jeweils sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ihre Strafen sind inzwischen verbüßt. Der 32-Jährige flüchtete den Angaben zufolge zunächst nach Armenien und stellte sich erst im Frühjahr dieses Jahres den Behörden.

In seinem Schlusswort hatte sich der Angeklagte entschuldigt, wies aber erneut den Vorwurf der Körperverletzung zurück. Er habe den Juwelier nicht geschlagen. Bei der Strafzumessung habe dem Gericht die Tatsache gereicht, dass er gesehen haben muss, wie das Opfer geschlagen wurde.

Die Staatsanwaltschaft hatte für den Angeklagten eine Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten gefordert, die Verteidigung sah keine gefährliche Körperverletzung und plädierte auf eine Strafe von maximal dreieinhalb Jahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal