Sie sind hier: Home > Regional >

Demonstration in Würzburg gegen türkische Syrien-Offensive

Würzburg  

Demonstration in Würzburg gegen türkische Syrien-Offensive

11.10.2019, 08:55 Uhr | dpa

In Würzburg haben 250 bis 300 Menschen gegen den türkischen Militäreinsatz in Nordsyrien demonstriert. Der Protest in der Innenstadt blieb friedlich und ohne Zwischenfälle, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Die Demonstration am Donnerstag war bei der Stadt Würzburg angemeldet. Die Menschen versammelten sich von 18 Uhr bis 19.30 Uhr und protestierten gegen den Militäreinsatz der Türkei in den kurdischen Gebieten Syriens. Der Militäreinsatz richtet sich gegen die kurdische YPG-Miliz, die von der Türkei als Terrororganisation angesehen wird.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal