Sie sind hier: Home > Regional >

2,5 Meter langer Python musste eingefangen werden

Gotha  

2,5 Meter langer Python musste eingefangen werden

13.10.2019, 11:50 Uhr | dpa

2,5 Meter langer Python musste eingefangen werden. Python liegt auf dem Küchenboden

Eine Python liegt auf dem Küchenboden. Foto: Markus Scholz/dpa (Quelle: dpa)

Ein 2,5 Meter langer Python hat in Gotha für Unruhe gesorgt. Die Würgeschlange war nach Polizeiangaben vom Sonntag ihrem Besitzer aus bisher ungeklärter Ursache aus der Wohnung entwischt. Anwohner sahen das Tier am Samstag auf einem Grundstück und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Letztlich wurde die Schlange von ihrem 36 Jahre alten Besitzer eingefangen, der von der Polizei ausfindig gemacht wurde. Eine Gefahr für Menschen habe nicht bestanden. Pythons erwürgen ihre Beute - in der Regel kleine Säugetiere oder Vögel. Sie kommen in Asien und Afrika vor.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal