Sie sind hier: Home > Regional >

Mann bei Winzerfest mit Messer in Hals gestochen

Neustadt an der Weinstraße  

Mann bei Winzerfest mit Messer in Hals gestochen

13.10.2019, 13:38 Uhr | dpa

Mann bei Winzerfest mit Messer in Hals gestochen. Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/dpa (Quelle: dpa)

Ein junger Mann ist bei einem Winzerfest in Neustadt an der Weinstraße durch einen Messerstich in den Hals schwer verletzt worden. Wie sich im Krankenhaus herausstellte, hatte der 26-Jährige noch Glück, weil die Klinge die Halsschlagader nach Polizei-Angaben nur knapp verfehlte. Nachdem er über Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus geblieben war, wurde er am Sonntag wieder nach Hause entlassen, wie die Polizei mitteilte.

Sicherheitsleute nahmen dem mutmaßlichen Täter das Klappmesser bei der Auseinandersetzung in der Nacht zum Samstag ab. Sie hielten ihn fest, bis die Polizei kam. Der betrunkene 23-Jährige blieb später aber auf freiem Fuß, weil bei dem jungen Mann keine Fluchtgefahr gesehen wurde. Der Attacke war nach Polizei-Angaben ein heftiger Streit mit verbalen Beleidigungen vorausgegangen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal