Sie sind hier: Home > Regional >

Prozessauftakt nach Randale im Ankerzentrum Bamberg

Bamberg  

Prozessauftakt nach Randale im Ankerzentrum Bamberg

14.10.2019, 03:07 Uhr | dpa

Prozessauftakt nach Randale im Ankerzentrum Bamberg. Justitia

Justitia mit Sonne und Taube. Foto: Arne Dedert/dpa (Quelle: dpa)

Zehn Monate nach einer Randale im Bamberger Ankerzentrum für Flüchtlinge beginnt heute der Prozess gegen die Tatverdächtigen. Vor dem Landgericht Bamberg müssen sich vier Bewohner wegen besonders schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Mehr als ein Dutzend Menschen waren verletzt worden, viele hatten Rauchgasvergiftungen erlitten.

Den vier angeklagten Eritreern wirft die Staatsanwaltschaft vor, im Dezember Sicherheitsmitarbeiter und Polizeibeamte mit Pflastersteinen und Stöcken angegriffen zu haben. Außerdem sollen sie mehrere Matratzen angezündet haben, um das Gebäude in Brand zu setzen. Die Beamten nahmen damals acht Flüchtlinge fest. Grund für den nächtlichen Einsatz der Polizei war ein Streit zwischen Bewohnern und dem Sicherheitsdienst.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal