Sie sind hier: Home > Regional >

83-Jährige in eigenem Haus mit Elektroschocker überfallen

Hessisch Lichtenau  

83-Jährige in eigenem Haus mit Elektroschocker überfallen

14.10.2019, 11:43 Uhr | dpa

83-Jährige in eigenem Haus mit Elektroschocker überfallen. Dienstwaffe der Polizei

Ein Beamter trägt die Dienstwaffe am Gürtel. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa (Quelle: dpa)

Eine 83 Jahre alte Frau ist im Werra-Meißner-Kreis in ihrem eigenen Haus überfallen und mit einem Elektroschocker angegriffen worden. Die Frau ließ zwei ihr unbekannte Personen in ihr Haus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann und die Frau gaben demnach am Samstagmorgen an, Probleme mit ihrem Auto zu haben und baten darum, telefonieren zu dürfen.

Im Haus griffen die beiden dann die 83-Jährige mit einem Elektroschocker an. Der Mann habe noch versucht, die Frau zu knebeln. Als eine Pflegekraft plötzlich am Haus der Frau erschien, ließen die Angreifer von ihr ab und flüchteten zu Fuß. Die Seniorin wurde verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen versuchtem schwerem Raub aufgenommen und sucht nun Zeugen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal