Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer flieht vor Polizei und fährt gegen Wand

Motten  

Autofahrer flieht vor Polizei und fährt gegen Wand

14.10.2019, 13:57 Uhr | dpa

Autofahrer flieht vor Polizei und fährt gegen Wand. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/dpa (Quelle: dpa)

Um einer Polizeikontrolle zu entgehen, ist ein 27-Jähriger in Unterfranken der Polizei davongefahren - und kurz darauf in eine Mauer in Motten (Landkreis Bad Kissingen) gekracht. Er wurde dabei schwer verletzt. Im Kofferraum fanden die Beamten einen Elektroschocker und eine Armbrust, wie es im Polizeibericht vom Montag heißt. Was er damit vorhatte, war zunächst nicht klar.

Der 27-Jährige sei außerdem ohne Führerschein sowie mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs gewesen. Er habe nach eigenen Angaben außerdem eine Kräutermischung geraucht - ob es sich dabei um Drogen handelte, war zunächst nicht klar. Die Polizei ermittelt nun wegen mehrerer Delikte - unter anderem wegen Kennzeichenmissbrauchs, Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Waffengesetz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal