Sie sind hier: Home > Regional >

Autobrand in Nienburg: Polizei geht von Brandstiftung aus

Nienburg/Weser  

Autobrand in Nienburg: Polizei geht von Brandstiftung aus

15.10.2019, 09:43 Uhr | dpa

Nach einem brennenden Wagen in Nienburg vergangene Woche hat dort in der Nacht erneut ein Auto in Flammen gestanden. Obwohl das Feuer zügig gelöscht werden konnte, brannte das Fahrzeug großflächig aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen wurde das am Straßenrand geparkte Auto vorsätzlich in Brand gesteckt. Bereits vergangenen Mittwoch hatte in Nienburg ein Wagen gebrannt. Die Polizei ermittelt nun, ob es sich um denselben Täter handelt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal