Sie sind hier: Home > Regional >

Europäischer Kulturpreis geht auch an zwei Sachsen

Dresden  

Europäischer Kulturpreis geht auch an zwei Sachsen

15.10.2019, 13:09 Uhr | dpa

Der Europäische Kulturpreis "Taurus" geht in diesem Jahr auch an zwei Sachsen - den Maler Neo Rauch und den Sänger René Pape. Bei einer Gala in der Wiener Staatsoper werde die undotierte Auszeichnung am kommenden Sonntag überreicht, teilte das Europäische Kulturforum mit Sitz in Dresden am Dienstag mit. Die Staatsoper in Wien gehört gleichfalls zu den Geehrten und gestaltet das musikalische Programm der Gala.

Geehrt werden außerdem die schwedische Sopranistin Nina Stemme, ihr Kollege Thomas Hampson aus den USA, der italienische Filmstar Sophia Loren, Designerin Vivienne Westwood, die australische Dirigentin Simone Young, der Komponist und Mäzen Gordon Getty (USA) und die Umweltinitiative R20 Austrian World Summit. Letztere wurde von Arnold Schwarzenegger mitbegründet. Die junge Komponistin Alma Deutscher aus Großbritannien erhält den Nachwuchspreis.

Die Trophäe zum Europäische Kulturpreis "Taurus" stellt einen bronzenen Stier dar. Der Preis soll herausragende Leistungen von Kulturschaffenden würdigen. Preisstifter ist das Europäische Kulturforum.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal