Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit 35-Jährigem

Ludwigshafen am Rhein  

Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit 35-Jährigem

16.10.2019, 14:54 Uhr | dpa

Die Polizei hat sich am frühen Mittwochmorgen eine Verfolgungsfahrt mit einem 35-Jährigen geliefert, die von Mannheim bis nach Ludwigshafen führte. Die Beamten nahmen den Mann schließlich fest und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen, wie die Polizei mitteilte.

In Mannheim wollten Beamte ihn in seinem Auto gegen 3.30 Uhr kontrollieren. Doch als er dies bemerkt habe, sei er davongefahren. Mit zwei Streifenwagen nahmen die Beamten die Verfolgung auf. Der 35-Jährige sei teils mit bis zu 150 Stundenkilometern unterwegs gewesen und habe mehrere Blitzer ausgelöst. In Ludwigshafen geriet sein Auto den Angaben zufolge ins Schleudern und kam von der Straße ab. Daraufhin habe die Polizei ihn festnehmen können. Niemand verletzte sich.

Alkohol habe der Mann nicht intus gehabt, sagte ein Polizeisprecher. Weil er sich jedoch "auffällig" verhalten habe, werde nun geprüft, ob er möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen gestanden hat. Gegen die Festnahme habe sich der 35-Jährige gewehrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal