Sie sind hier: Home > Regional >

Fest verankert: Geldautomat hält Attacke stand

Heiligenhafen  

Fest verankert: Geldautomat hält Attacke stand

16.10.2019, 15:29 Uhr | dpa

Fest verankert: Geldautomat hält Attacke stand. Blaulicht

Das Blaulicht auf einem Streifenwagen leuchtet. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Unbekannte Täter haben am Mittwoch auf einem Supermarktparkplatz in Heiligenhafen im Kreis Ostholstein versucht, mit einem Fahrzeug einen Geldautomaten aus seiner Wandverankerung zu reißen. Der Versuch scheiterte, stattdessen ging das Fahrzeug in Flammen auf, teilte die Polizei mit. Ob der Transporter absichtlich angezündet wurde oder durch einen technischen Defekt in Brand geraten ist, müsse noch ermittelt werden, sagte ein Polizeisprecher.

Der Geldautomat stand vor einem Supermarkt. Durch die Hitze wurden mehrere Glasscheiben des Marktes sowie eine Lichtreklame und eine Sitzbank beschädigt. Ob die Täter auch Bargeld aus dem Automaten erbeuteten, teilte die Polizei nicht mit. Zuvor hatten lokale Medien darüber berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal