Sie sind hier: Home > Regional >

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden: Fahndung nach Betrüger

Göttingen  

Mehrere Hunderttausend Euro Schaden: Fahndung nach Betrüger

16.10.2019, 17:39 Uhr | dpa

Ermittler in Braunschweig fahnden nach einem Kontenbetrüger, der einen Schaden vom mehreren Hunderttausend Euro angerichtet haben soll. Nach einem richterlichen Beschluss veröffentlichte die Polizei am Mittwoch ein Foto des bislang unbekannten Täters. Er soll Ende 2018 mehrere Transaktionen auf ein von ihm mit falschen Personalien eingerichtetes Bankkonto veranlasst haben. Bevor der Betrug aufflog, hatte der Täter bereits hohe Beträge über Kryptowährungsanbieter in Bitcoins transferiert und global gestreut.

Durch die Öffentlichkeitsfahndung auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen erhofft sich die Polizei Hinweise zu dem Mann und seinem Aufenthaltsort. Er wird als ein Mittäter in einem umfangreichen Betrugsverfahren bezeichnet. Details zu dem gesamten Ermittlungskomplex waren am Mittwoch nicht zu erfahren.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal