Sie sind hier: Home > Regional >

Thema Mensch-Maschine: Uraufführung für "The Cosmic 5"

Neubrandenburg  

Thema Mensch-Maschine: Uraufführung für "The Cosmic 5"

17.10.2019, 12:42 Uhr | dpa

Was kann der Mensch tun, wenn künstliche Intelligenz außer Kontrolle gerät? Mit diesem Problem befasst sich die Uraufführung des Stücks "The Cosmic 5" an diesem Freitag im Neubrandenburger Schauspielhaus, wie eine Sprecherin der Theater und Orchester GmbH am Donnerstag mitteilte. Das musikalische Schauspiel am Beispiel eines Raumfahrtausflugs basiert auf einer Idee von Autor Oliver Held, dreht sich um das Verhältnis Mensch und Maschine und wird von Schauspieldirektorin Tatjana Rese inszeniert.

Hauptfigur ist eine Taxifahrerin aus Moskau, die auf Ausflüge ins Weltall und Mondumkreisungen umgestiegen ist, weil Autos schon automatisch fahren. Den Trip haben eine YouTube-Influencerin und ein junger US-Serienstar gebucht. Allerdings läuft die künstliche Intelligenz des Flugroboters aus dem Ruder und steuert die Maschine viel zu weit weg. Schließlich gerät "Cosmic 5" auch noch in die Nähe eines großen Asteroiden, der Richtung Erde fliegt.

Autor Oliver Held stammt aus Nordrhein-Westfalen, studierte in München und arbeitete als Dramaturg an mehreren Bühnen wie Düsseldorf und Jena.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal