Sie sind hier: Home > Regional >

63-Jährige bei Wohnhausbrand schwer verletzt

Sulz am Neckar  

63-Jährige bei Wohnhausbrand schwer verletzt

18.10.2019, 06:42 Uhr | dpa

63-Jährige bei Wohnhausbrand schwer verletzt. Einsatzfahrzeug der Feuerwehr

Blick auf ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Wohnhausbrand in Sulz am Neckar (Kreis Rottweil) ist eine 63 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Das Feuer sei am Donnerstagabend im ersten Obergeschoss im Bereich einer Sauna ausgebrochen, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Die 63-Jährige, die allein in dem Einfamilienhaus wohnte, habe noch versucht, die Flammen selbst zu löschen. Dabei habe sie sich Brandverletzungen und eine Rauchvergiftung zugezogen.

Die Flammen griffen demnach schnell auf den Dachstuhl über. Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das komplette Haus niederbrannte. Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Schaden auf rund 450 000 Euro. Ein Rettungshubschrauber brachte die Verletzte ins Krankenhaus.

Die Sauna komme als mögliche Brandausbruchsstelle in Betracht, erklärte ein Sprecher. Als Brandursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt oder eine Fehlbedienung. Als das Feuer ausbrach, war die Frau den Angaben zufolge nicht in der Sauna.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal