Sie sind hier: Home > Regional >

Petersen rechnet nicht mehr mit Comeback

Freiburg im Breisgau  

Petersen rechnet nicht mehr mit Comeback

18.10.2019, 13:48 Uhr | dpa

Petersen rechnet nicht mehr mit Comeback. Nils Petersen schaut den Ball an

Nils Petersen schaut den Ball an. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Freiburgs Stürmer Nils Petersen rechnet nicht mehr mit einer Nominierung für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft. "Ich bin unfassbar dankbar, da dabei gewesen zu sein. Natürlich hat man noch Träume und denkt, dass man es vielleicht noch mal schaffen kann. Wenn es so kommt, nehme ich es natürlich gerne mit - aber im Moment ist es weit weg", sagte Petersen in einem am Freitag veröffentlichten Interview bei "sport1.de". "Da hat ein Umbruch stattgefunden, ich bin mittlerweile 30, das ist für mich auch kein Problem."

Auch einen Abschied vom SC Freiburg kann sich der ehemalige Werder- und Bayern-Profi inzwischen nur schwer vorstellen. "Das loszulassen, was ich mir hier inzwischen aufgebaut habe, da fällt mir gerade kein Verein ein, bei dem ich sagen würde: Das würde mich unheimlich reizen! Ich bin hier inzwischen so zuhause, dass ich gar nicht darüber nachdenken möchte, das hinter mir zu lassen", sagte er.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal