Sie sind hier: Home > Regional >

Unfälle mit mehreren Fahrzeugen: Sechs Verletzte

Nieder-Olm  

Unfälle mit mehreren Fahrzeugen: Sechs Verletzte

18.10.2019, 18:27 Uhr | dpa

Unfälle mit mehreren Fahrzeugen: Sechs Verletzte. Einzelnes Polizei-Blaulicht

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Bei drei Unfällen mit insgesamt sieben beteiligten Fahrzeugen sind auf der Autobahn 63 nahe dem rheinhessischen Nieder-Olm in Richtung Mainz sechs Menschen verletzt worden. Die Autobahn wurde am Freitag voll gesperrt worden. Zunächst hatte es im Zuge eines Spurwechsels gekracht. Kurz darauf habe ein Transporter einen weiteren Crash verursacht, weil er den ersten Unfall zu spät bemerkt habe. Hier seien drei Fahrzeuge beteiligt gewesen, vier Insassen wurden leicht verletzt.

Im Rückstau kam es dann zu einem weiteren Unfall mit zwei beteiligten Autos, durch den zwei weitere Menschen leicht verletzt wurden. Zahlreiche Einsatzkräfte waren vor Ort, um Trümmerteile zu bergen. Mehrere Rettungskräfte seien im Einsatz gewesen. Die Verletzten wurden in Kliniken gebracht. Am frühen Abend habe ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden können.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal