Sie sind hier: Home > Regional >

Schlachthaus ruft Rindersalami zurück

Trostberg  

Schlachthaus ruft Rindersalami zurück

18.10.2019, 18:44 Uhr | dpa

Das Schlachthaus Chiemgauer Naturfleisch ruft geschnittene Rindersalami, die unter anderem in Niedersachsen verkauft wurde, zurück. Die Wurst in einer 65-Gramm-Verpackung könnte Kunststoffstückchen enthalten, begründete das Unternehmen am Freitag seine Entscheidung. Kunden können die Salami zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Der Rückruf betrifft neben Bayern und Niedersachsen auch Hessen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal