Sie sind hier: Home > Regional >

Kaiserslautern: Krise spitzt sich nach 1:3 in Duisburg zu

Duisburg  

Kaiserslautern: Krise spitzt sich nach 1:3 in Duisburg zu

18.10.2019, 21:09 Uhr | dpa

Die Talfahrt des 1. FC Kaiserslautern nimmt kein Ende. Der krisengeplagte Fußball-Drittligist unterlag am Freitagabend mit 1:3 (0:2) beim MSV Duisburg, der sich damit an die Tabellenspitze setzte. Vor 14 108 Zuschauern sorgten Lukas Daschner (11. Minute), Moritz Stoppelkamp (24.) und Leroy-Jacques Mickels (52.) mit ihren Toren für klare Verhältnisse. Timmy Thiele verkürzte zum 1:3 (73.).

Erneut offenbarten sich im Spiel der Lauterer eklatante Schwächen im Defensivverhalten der mit nun 26 Gegentreffern schwächsten Abwehr der Liga. Der FCK fällt nach nur einem Sieg aus den jüngsten sechs Partien auf Rang 16 zurück, am Wochenende droht zudem der Absturz in die Abstiegszone.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal