Sie sind hier: Home > Regional >

Zug stößt an Bahnübergang in Nordfriesland mit Auto zusammen

Tönning  

Zug stößt an Bahnübergang in Nordfriesland mit Auto zusammen

18.10.2019, 22:57 Uhr | dpa

Beim Zusammenstoß eines Regionalzuges mit einem Auto im Kreis Nordfriesland ist der Beifahrer des Wagens leicht verletzt worden. Der 30 Jahre alte Autofahrer habe den herannahenden Zug am Freitagabend an einem Bahnübergang beim zu Tönning gehörenden Ortsteil Kating offensichtlich zu spät bemerkt, teilte die Bundespolizei Flensburg mit. Der Triebfahrzeugführer der Regionalbahn sei auf der Strecke Husum - St. Peter-Ording zwar mit verminderter Geschwindigkeit unterwegs, weil er am Haltepunkt Kating stoppen musste. Es sei aber zur Kollision gekommen.

Der Beifahrer des Autos wurde mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr evakuierte den Zug, die 25 Reisenden seien unverletzt geblieben und mit Bussen weiterbefördert worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal