Sie sind hier: Home > Regional >

Halle: Solidaritäts-Konzert für Opfer des Terroranschlags

Halle (Saale)  

Halle: Solidaritäts-Konzert für Opfer des Terroranschlags

19.10.2019, 08:43 Uhr | dpa

Halle: Solidaritäts-Konzert für Opfer des Terroranschlags. Trauerfeier in Halle

Eine Frau stellt auf dem Marktplatz neben Blumen als Zeichen der Trauer eine Kerze auf. Foto: Hendrik Schmidt/dpa (Quelle: dpa)

Unter dem Motto "#HalleZusammen" soll nach dem Terroranschlag in der Saalestadt heute ab 14.00 Uhr ein Zeichen für Toleranz, ein friedliches Miteinander und gegen Ausgrenzung und Hass gesetzt werden. Bei der von verschiedenen Medienunternehmen organisierten Veranstaltung treten Künstler wie Alice Merton, Max Giesinger, Joris und Mark Forster auf. Auch Mitglieder des Rundfunkchores des Mitteldeutschen Rundfunks, Musiker der Staatskapelle und der Oper Halle sind mit Beiträgen vertreten. Der MDR überträgt das Konzert im Internet. Während der Veranstaltung ist der Marktplatz für Straßenbahnen gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal