Sie sind hier: Home > Regional >

Mann in Plauen erstochen: Verdächtiger in Untersuchungshaft

Plauen  

Mann in Plauen erstochen: Verdächtiger in Untersuchungshaft

19.10.2019, 09:28 Uhr | dpa

Mann in Plauen erstochen: Verdächtiger in Untersuchungshaft. Blaulicht Polizei

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa (Quelle: dpa)

Ein 19-jähriger Mann aus Somalia ist in Plauen im Vogtland mit einem Messer erstochen worden. Er lag in einer Blutlache auf der Straße, wie die Polizei mitteilte. Ein Notarzt konnte am Freitagabend nur noch den Tod feststellen. Der mutmaßliche Täter - ein ebenfalls 19 Jahre alter Somalier - wurde in der Nacht gefasst. Nach Angaben der Polizeidirektion Zwickau wurde am Samstag ein Haftbefehl erlassen, der Tatverdächtige kam in Untersuchungshaft. Zum Hintergrund der Tat machten die Behörden keine Angaben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal