Sie sind hier: Home > Regional >

Brand in Sozialunterkunft: 14 Menschen gerettet

Erlangen  

Brand in Sozialunterkunft: 14 Menschen gerettet

19.10.2019, 10:31 Uhr | dpa

Brand in Sozialunterkunft: 14 Menschen gerettet. Feuerwehr

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/dpa (Quelle: dpa)

Bei einem Brand in einer Sozialunterkunft in Mittelfranken hat die Feuerwehr 14 Bewohner auf teils dramatische Weise gerettet. Ein Mensch, der am Samstag auf das Dach des Hauses in Erlangen geflohen war, wurde mit einer Drehleiter in Sicherheit gebracht, teilte die Polizei mit. Ein weiterer musste aus einer Wohnung gerettet werden. Drei Bewohner sind mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus gekommen.

Das Feuer brach ersten Erkenntnissen der Ermittler zufolge am frühen Morgen in einer Wohnung im Obergeschoss der Unterkunft aus. Die Ursache war zunächst unklar. Die Polizei schätzte die Höhe des Schadens auf einen sechsstelligen Betrag. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar, die Bewohner werden in anderen Unterkünften untergebracht.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal