Sie sind hier: Home > Regional >

Falschfahrerin stirbt nach Unfall im Krankenhaus

Borna  

Falschfahrerin stirbt nach Unfall im Krankenhaus

19.10.2019, 11:29 Uhr | dpa

Falschfahrerin stirbt nach Unfall im Krankenhaus. Rettungswagen im Einsatz

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. F. Foto: Marcel Kusch/dpa (Quelle: dpa)

Die am vergangenen Dienstag auf der Autobahn 72 bei Borna (Landkreis Leipzig) verunglückte Falschfahrerin ist im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizeidirektion Chemnitz am Samstag mit. Die 74 Jahre alte Frau hatte mit ihrem Wagen die falsche Auffahrt genommen. Danach kam es zur Kollision mit einem anderen Auto. Der Fahrer eines Sattelzuges und ein Motorradfahrer versuchten auszuweichen. Dabei kippte der Lkw um, der Kradfahrer stürzte in einen Straßengraben. Alle vier betroffenen Fahrer erlitten schwere Verletzungen. Der Sachschaden wurde auf etwa 90 000 Euro beziffert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal