Sie sind hier: Home > Regional >

Der Konsum kehrt nach Halle zurück

Halle (Saale)  

Der Konsum kehrt nach Halle zurück

21.10.2019, 05:35 Uhr | dpa

Der Konsum kehrt nach Halle zurück. Konsum Halle

Das Logo des Konsum Leipzig hängt über einem neuen Konsum in Halle. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa (Quelle: dpa)

Mehr als ein Vierteljahrhundert nach der Pleite der Konsumgenossenschaft Halle kehrt der Konsum in die Stadt zurück. Die Konsumgenossenschaft Leipzig eröffnet am 24. Oktober einen Supermarkt in der Saale-Stadt. Er wird unter der Regionalmarke Konsum Halle betrieben. Weitere Supermärkte sollen in den nächsten Jahren folgen, teilte die Genossenschaft mit. Angepeilt werden acht bis zehn Märkte, sagte Geschäftsführer Dirk Thärichen. Halle werde in den nächsten Jahren wachsen und Konsum wolle bei der Entwicklung dabei sein.

Die Leipziger verfolgen eine Expansionsstrategie und haben sich auch schon nach Chemnitz vorgewagt. Konsum Leipzig erwirtschaftete 2018 einen Umsatz von 125 Millionen Euro. Das war nach Angaben des Unternehmens der höchste seit dem Mauerfall. Das Jahresergebnis lag bei 806 000 Euro. Die Konsumgenossenschaft Halle hatte Anfang der Neunzigerjahre Jahre Konkurs anmelden müssen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal