Sie sind hier: Home > Regional >

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A9 bei Manching

Manching  

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A9 bei Manching

21.10.2019, 12:49 Uhr | dpa

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 9 bei Manching ist ein Mann ums Leben gekommen. Ein Autofahrer sei am späten Sonntagabend auf der linken Spur mit seinem Wagen auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Dadurch verunglückte der 22 Jahre alte Fahrer des gerammten Autos tödlich.

Der Unfallverursacher, ebenfalls 22 Jahre alt, wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Autobahn 9 in Richtung Nürnberg wurde für etwa sechs Stunden komplett gesperrt. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf rund 70 000 Euro geschätzt.

Am frühen Montagmorgen ereignete sich etwa 1,5 Kilometer südlich des Unglücksorts ein zweiter Unfall. Der Fahrer eines Lastwagens fuhr am Stauende auf einen anderen Lastwagen auf. Beide Fahrer wurden verletzt. Wegen dieses Unfalls wurde die A9 für weitere anderthalb Stunden gesperrt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal